Albanischer Terror: Erneut Angriffe auf Serben in Klina!

0
327

Zwei junge Albaner, von denen einer bewaffnet war, haben im Ort Klina in Kosovo den Serben-Rückkehrer Dobrivoje Pesic (72) angegriffen und geschlagen, als er ihnen kein Geld geben wollte. „Zwei jüngere Albaner haben mich angehalten, einer zielte mit der Waffe auf mich und frage mich, ob ich ein Serbe bin. Als ich ja sagte, verlangten sie Geld von mir, dass ich nicht hatte und einer schlug mir mit der Faust in den Bauch“, sagte Pesic. Er kam 2005 nach Klina zurück. In diesem Ort leben momentan 50 serbische Rückkehrer. In den letzten Wochen wurden über 30 Angriffe gezielt auf das serbische Volk verübt, seitens albanischer Extremisten. Die Anschlagsserie in der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien löste der Spielabbruch im EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien in Belgrad aus, der durch eine albanische Provokation herbeigeführt wurde.

Quelle: Voiceofserbia / Serbien Nachrichten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT