Deutschland: Türke tötet Serbin in Ingolstadt auf bestialische Weise!

0
29362
Photo: Pixabay

 

In Ingolstadt ist ein schreckliches Verbrechen passiert, in welchem eine 33-jährige Frau serbischer Herkunft auf eine bestialische Art und Weise getötet wurde. Die Augsburger Allgemeine schreibt, dass für ihren Tod ein 48-jähriger Türke mit deutschem Pass verdächtigt wird.

Wie die Polizei mitteilte, habe man die in Ingolstadt gemeldete, aber aus Serbien stammende Frau bereits am Dienstagmorgen in einer Sozialunterkunft im Südosten der Stadt tot aufgefunden. Zuvor hatte die Polizei von einem 48-jährigen Mann einen Hinweis bekommen. Am Mittwochnachmittag wurde dieser Mann um 16.30 Uhr festgenommen. Es ist ein Deutschtürke ohne festen Wohnsitz. Er ist laut Polizei dringend tatverdächtig, die ihm schon länger bekannte Frau getötet zu haben. Die Obduktion der Frauenleiche bestätigte ein Gewaltverbrechen. Sie starb wegen „stumpfer Gewalt gegen den Kopf“. Der Verdächtige sitzt inzwischen in U-Haft wegen Verdachts auf Totschlag. Der Mann selbst schwieg sich bei der Vernehmung aus, heißt es. Er habe erst gestern vorgeführt werden können, weil er bei seiner Festnahme am Mittwoch deutlich alkoholisiert gewesen sei. Die Polizei bestätigt, dass Streitigkeiten zwischen ihm und der getöteten Frau den Behörden von früher bekannt gewesen seien. Der Verdächtige sei mehrfach wegen diverser Aggressionsdelikte auffällig geworden.

Über die genauen Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen der Kripo Ingolstadt laufen.

Quelle: Vesti Online/ Augsburger Allgemeine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT