Dramatisch: UCK erobert mazedonischen Grenzposten!

0
139

Laut mehreren Informationen zufolge, sollen etwa 40 bewaffnete Personen, die Abzeichen der albanischen Terrororganisation “UCK“ tragen, den mazedonischen Grenzposten im Ort Gosnice eingenommen haben, melden mazedonische Medien. Der Angriff auf den Grenzposten der sich in der nördlichen Region Lipkovo befindet, soll sich laut dem mazedonischen Innenministerium in der letzten Nacht um 2:30 Uhr ereignet haben, wobei vier mazedonische Polizisten von der Gruppe entwaffnet, verprügelt, gefilmt und anschließend laufen gelassen wurden. Möglicherweise ist die bewaffnete Gruppe von der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien über die Grenze nach Mazedonien gekommen. Die mazedonischen Beamten sagten aus, dass die unbekannten Männer mit ihnen auf albanisch gesprochen haben, aber sich durch einen Übersetzer mit ihnen verständigt haben. Dabei sollen sie die mazedonischen Polizisten vor laufender Kamera verprügelt haben und ihnen anschließend eine halbe Stunde Zeit gegeben haben um zu verschwinden. Ebenfalls verkündeten die Anhänger der albanischen Gruppe, dass sie ihr eigenes Land haben wollen und keine Ohrider Abkommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT