Europa League Auslosung: Potenzielle Gegner der serbischen Mannschaften bekannt gegeben!

0
134

Der Sieger der Begegnungen zwischen dem AS Trencin und FK Vojvodina Novi Sad (Hinspiel 4:0), wird in der 3. Runde auf den Hull City AFC aus England treffen. Die Mannschaft aus Novi Sad könnte dies nur schaffen, wenn sie zu Hause mit 4:0 gewinnt und anschließend auch in der Verlängerung oder im Elfmeterschiessen gewinnt. Oder sie gewinnt in der regulären Spielzeit mit 5:0 und wäre dannach direkt für die 3. Runde qualifiziert, dennoch stehen die Chancen sehr schlecht für die “alte Dame“.

Noch schlechter stehen die Chancen beim serbischen Club FK Cukaricki. Denn der Sieger der Begegnungen zwischen FK Cukaricki – SV Grödig (Hinspiel 0:4), wird in der nächsten Runde auf den Sieger der Begegnungen zwischen PFC CSKA Sofia – FC Zimbru Chisinau treffen. Das Hinspiel in Sofia endete zwischen den beiden Mannschaften 1:1 Unentschieden.  Cukaricki müsste Auswärts in Österreich mit 0:4 gewinnen, um sich in die Verlängerung zu retten und entweder dort oder im Elfmeterschiessen zu gewinnen. Oder sie gewinnen ebenfalls in der regulären Spielzeit mit 0:5, dann wären sie direkt für die 3. Runde qualifiziert.

Der FK Jagodina hat nach dem 0:0 im Hinspiel in Rumänien gegen den CFR Cluj, die größte Chance sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Falls sie zu Hause gegen die Rumänen gewinnen sollten, werden sie in der 3. Runde der Europa League Qualifikation, auf den Sieger der Begegnungen zwischen FC Dinamo Minsk und der Mannschaft aus Finnland Myllykosken Pallo-47 treffen. Das Hinspiel in Minsk endete 3:0 für die Heimmannschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT