Europäische Rechtsradikalen-Versammlung in Belgrad abgehalten!

0
3010
Photo: Facebook

 

„Europa ist heute okkupiert – durch den liberalen Kapitalismus, Globalismus und die USA. Es wird ein Dritter Weltkrieg gegen Russland wegen den Rohstoffen vorbereitet. Man sollte aus Europa eine Festung machen und alle Flüchtlinge in ihre Länder zurücksenden. Deutschland ist seit 1945 okkupiert“ – dies sind einige der Standpunkte, welche man bei der Versammlung „Europa freier Nationen“ in Belgrad hören konnte.

Parolen und Ideen die man hier hören konnte, wurden lange nicht in der serbischen Öffentlichkeit geäußert.

Speziell für diese Gelegenheit sind Udo Voigt aus dem Europaparlament und Thorsten Heise, beide aus der NPD, nach Belgrad gekommen.

Der größte Teil des Publikums waren junge Männer mit fast kahl rasierten Köpfen.

Udo Voigt begrüßte, wie er sagte, seine Freunde in Serbien und betonte, die Rettung Europas liege in der Vertreibung der Migranten.

Er verglich das Leiden der Serben und Deutschen im Ersten Weltkrieg. „Die besten Serben und Deutschen fielen in der Verteidigung des Vaterlandes. Wenn man Deutschland sagt, denken viele heute an Merkel und Schäuble, aber das ist kein Deutschland. Deutschland, wie ihr es kennt, gibt es nicht mehr“, sagte er.

Thorsten Heise betonte, Deutschland sei seit 1945 okkupiert. „Wir haben in Deutschland amerikanische Stützpunkte und internationale Gelder, und deshalb müssen wir gegen den Globalismus kämpfen“, sagte er.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT