Feier von „Sturm“ in Kroatien mit Ustascha-Gruß

0
2043
Photo: HRT / Indeks

 

Marko Perkovic Thompson hat bei der Zentralfeier der Aktion „Sturm“ im kroatischen Slunj mit dem Ustascha-Gruß „Für das Heim bereit“ (Za dom spremni) begonnen. Er begann sein Konzert mit dem Lied „Bojna Cavoglave“ aus dem kroatischen Bürgerkrieg, welches mit dem Gruß beginnt.

Der Bürgermeister von Slunj kündigte Thompson an und betonte, er sei glücklich, dass gar 50.000 Menschen zur Feier gekommen seien.

Obwohl der kroatische Minister für Veteranen Tomo Medved die Versammelten zu einer würdevollen Feier aufrief, war gerade der Bürgermeister von Slunj der erste, der die Würde brach: „Die selbstständige Republik Kroatien wurde nicht auf irgendeinem Antifaschismus gebaut“, sagte er.

Das Portan Index.hr erinnert jedoch daran, dass die kroatische Verfassung Referenzen auf die Entscheidungen des kroatischen antifaschistischen Landesrates von 1943 beinhaltet.

Aus dem Publikum konnte man auch den Ustascha-Gruß hören, wie auch Lieder über Jure und Boban, Kommandanten der mutmaßlichen schwarzen Legion der Ustascha, welche Serben in Bosnien und Herzegowina massenhaft tötete und deportierte.

 

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT