Haager Tribunal: Kriegsverbrecher Praljak begeht Selbstmord während der Urteilsverkündung! (Video)

0
4504
Photo: ICTY

Das Haager Tribunal hat gestern das Urteil im Fall „Prlic und andere“ ausgesprochen und es heißt, dass der ehemalige kroatische Präsident Franjo Tudjman eine geplante Verbrecheraktion angeführt hatte, welche es zum Ziel hatte, Teile von Bosnien und Herzegowina ethnisch zu säubern. Kroatien hatte die Kontrolle über lokale Organe in Herceg-Bosna, was bestätigt, dass es die Okkupation gab. Jadranko Prlic und weitere fünf Mitangeklagte bekamen Strafen erster Instanz.

Der Richter Agius las vor, dass der Appellationssenat die Berufung der Angeklagten zurückweist, und dass sie nicht bewiesen haben, dass der Gerichtssenat die Beweise falsch gedeutet hat.

Einer der Angeklagten, Slobodan Praljak, der zu 20 Jahren Haft verurteilt wurde, sagte nach der Vorlesung des Urteils dass er kein Kriegsverbrecher sei, und dass er das Urteil verachtet, worauf er etwas aus einem Fläschchen trank. Der Senat setzte mit der Vorlesung des Urteils fort, aber jemand im Saal rief, dass er Gift genommen hat und die Vorlesung wurde unterbrochen.

Praljak wurde danach ins Krankenhaus gebracht, wo er jedoch starb.

Nach der Pause wurde das Urteil weiter verlesen: Prlic bekam 25 Jahre, Milivoj Petkovic 20, Valentin Coric 16 und Berislav Pusic 10 Jahre Haft.

Video

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT