Hochverrat in Neurussland: Zwei Serben wegen geplanter Liquidierung festgenommen! (Foto)

0
310

Seit dem Beginn des Krieges im Osten der Ukraine, genauer gesagt in dem selbstproklamierten föderativen Staat Neurussland, war öffentlich bekannt, dass immer mehr Serben sich ihren russischen Glaubensbrüdern beim Kampf gegen den westlichen Faschismus angeschlossen haben. Unter ihnen befindet sich auch der ehemalige serbische Moderator vom TV-Sender “Pink“ Radomir Pocuca und sein Mitkämpfer Vlado Stanic. Wegen ihrer Abreise nach Neurussland, um die Russen beim Kampf zu unterstützen, wurden beide in der Heimat als Helden gefeiert, doch nun wurden beide vor zwei Tagen von der Sicherheitsagentur der Donezker Volksrepublik festgenommen. Denn ihnen wird vorgeworfen, dass sie die Liquidierung der Serben Dejan Beric und Dejan Vujic geplant haben, die ebenfalls seit dem Beginn des Krieges sich den prorussischen Streitkräften angeschlossen haben. Den Auftrag zur Liquidierung sollen Pocuca und Stanic vom Serben Goran Ranisavljevic Gerovac erhalten haben, der sich zurzeit in der russischen Hauptstadt Moskau aufhält. In der Zwischenzeit wurden die Computer, Handys und anderes Material der beiden Verdächtigen beschlagnahmt, auf welchen klar und deutlich zu sehen ist, dass sie tatsächlich den Befehl zur Liquidierung der beiden Serben erhalten haben. Pocuca’s Mitkämpfer Vlado Stanic gab währenddessen bei den prorussischen Beamten zu, dass er die Ermordung der beiden geplant hat, Pocuca dagegen schweigt noch immer.

“Radomir Pocuca wurde vom Westen geschickt, damit er die serbischen Gruppierungen in Neurussland zerstört. Diese Arbeit ist ihm bereits in der Vergangenheit bei der serbisch-französischen Freiwilligengarde gut gelungen, als sich diese Einheit nach einem Streit von Pocuca und Nikola Perovic aufgelöst hat. Nikola Perovic hatte zuvor Freiwillige aus Frankreich und der ganzen Welt nach Neurussland geführt, um auf prorussischer Seite zu kämpfen. Ebenfalls möchte ich sagen, dass Goran Ranisavljevic Gerovac Spenden für serbische Kämpfer in Neurussland gesammelt hat, die wir niemals bekommen haben, sprich er hat alle Spender betrogen“, veröffentlichte der serbische Scharfschütze Dejan Beric auf seinem offiziellen Facebookprofil.

Foto

Radomir Pocuca

Vlado Stanic

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT