Ivanov: Ich werde keinen Mandatar ernennen, bevor ich Garantien über ein einheitliches Land bekomme!

0
2201
Photo: Youtube / Media Vesti
Der mazedonische Präsident Djordje Ivanov hat erklärt, er habe von den USA, dem strategischen Partner Mazedoniens, Hilfe in der Beseitigung der Hindernisse gefordert, dass die Mehrheit im Parlament das Mandat für die Regierung bekommt.
 
Präzedenzfälle in welchen illegales legal werde seien eine Gefahr für demokratische Prinizipen, so Ivanov.
Ivanov verlangt vom Vorsitzenden der SDSM Zoran Zaev, das zu erfüllen was er versprochen hat: dass er gemeinsam mit Koalitionspartnern Garantien für die Stärkung eines einheitlichen Staates geben wird, im Einklang mit der Verfassung Mazedoniens.
 
Ivanov teilte mit, dass die Plattform von Tirana keine Bedingung und Grundlage für die Bildung der Regierung sein kann.
 
Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT