Mazedonisches Parlament bestätigt: Albanisch ist zweite Amtssprache in Mazedonien!

0
2663
Photo: Pixabay

Das mazedonische Parlament hat mit 69 Stimmen „dafür“ bestätigt, dass Albanisch die zweite Amtssprache in Mazedonien ist. Polizeiuniformen, Dokumente und Briefmarken werden auch auf albanisch zur Verfügung stehen. Damit das Gesetz in Kraft treten kann, muss es vom Präsidenten Djordje Ivanov unterzeichnet werden. Die VMRO-DPMNE protestiert heftig gegen das Gesetz.

Mit diesem Gesetz hat die Regierung von Zoran Zaev eine der Schlüsselforderungen der albanischen Parteien erfüllt.

Das Gesetz sagt, dass überall, wo 20 % der Bürger eine Amtssprache sprechen, die nicht mazedonisch ist, alles auch auf der Sprache dieser Bürger gedruckt wird.

Im Grunde genommen hat das Parlament nur die Nutzung von Albanisch „erweitert“ und zwar auf den ganzen Staat, da zuvor das gleiche in den kommunalen Selbstverwaltungen galt.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT