NUNS: Regierung Serbiens im Stil von Pink und Informer!

0
560
Photo: Wikipedia

 

Der Unabhängige Journalistenverband Serbiens (NUNS) und die Unabhängige Journalistengesellschaft der Vojvodina (NDNV) haben mitgeteilt, dass die Erklärung der Regierung Serbiens zur Abschaffung des Wochenblatts Vranjske und des Hungerstreiks des Besitzers dieses Mediums Vukasin Obradovic schlimmer aussieht, als es Zeljko Mitrovic und Dragan Vucicevic geschrieben hätten.

Es heißt, es handele sich um eine billige Manipulation die die Aufmerksamkeit davon ablenken soll, dass der Staat die Medien tötet und die Medienfreiheit einschränkt, welche droht die ganze Szene in Pink und Informer zu verwandeln.

„Die Regierung hat keine Antwort auf die Fragen über Probleme in der Mediensphäre gegeben, denn eine der Folgen dieses Benehmens ist auch die Abschaffung von Vranjske. Die Regierung zeigt in der Mitteilung klar, dass sie das Geld der Bürger als ihr eigenes Privatgeld ansieht, und dass sie es ausgibt wie sie will“, heißt es.

Die Verbände erinnern daran, dass dies aber Steuergelder der Bürger sind, und dass über Medienprojekte nur unabhängige Expertenkommissionen entscheiden können.

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT