Patriarch Irenäus: die Leiden der Serben im Kosovo dauern immer noch an!

0
183

Patriarch Irenäus: die Leiden der Serben im Kosovo dauern immer noch an!

Der Premier Ivica Dačić hat bei einer Festlichkeit im Nationaltheater in Belgrad darauf hingedeutet, dass auch zehn Jahre nach dem Pogrom im Kosovo niemand bestraft wurde, dass Eigentum nicht erneuert wurde, und dass man Serben die Rückkehr nicht ermöglicht. Der serbische orthodoxe Patriarch Irenäus betonte, dass die Leiden der Serben immer noch dauern, und dass der Pogrom vor den Augen Europas und Amerikas geschehen ist. Minister für Kosovo Aleksandar Vulin betonte, dass diejenigen, welche die Bürger haben schützen sollen, das nicht gemacht haben.

Quelle: Voiceofserbia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT