Pink Panther haben Kim Kardashian ausgeraubt?

0
675
Bild: SWR/Roast Beef Productions

Kim Kardashian wurde ausgeraubt, und alle Zeichen deuten auf die „Pink Panther“ hin, eine Bande, die durch erfolgreiche Raubzüge weltweit bekannt geworden ist. Die Bande, die hauptsächlich aus Bürgern Serbiens und Montenegros besteht, hat bisher mehr als 320 Millionen Euro gestohlen.
Den Namen „Pink Panther“ haben sie nach dem Raub eines Juwelierladens in London bekommen, als sie den gestohlenen Diamanten in die Schachtel einer Gesichstcreme versteckt hatten, was an die Handlung eines der Pink Panther Filme erinnerte.
Große Raube haben sie in Cannes, Tokio, Singapur und Dubai durchgeführt, und sie sind dafür bekannt, dass sie sehr selten Gewalt anwenden.
Wie die als Polizisten verkleideten Räuber, die vorgestern Kim Kardashian ausgeraubt haben, tragen auch die Mitglieder der Pink Panther oft Kostüme.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT