Rührender Brief des reichsten Japaners an Novak Djokovic!

0
9520
Photo: Novakdjokovic.com
Novak Djokovic hat seinen Bekleidungssponsor geändert – es ist nicht mehr Uniqlo, sondern nun Lacoste. In Uniqlo ist man aber nicht verzweifelt – nein, man hat sich vom Serben mit einem rührenden Brief verabschiedet:
„Lieber Novak-San, vor allem wird mir die Freundschaft mit dir lieb sein. Das wird sich nie ändern. Es war eine Ehre und Abenteuer, mit dir zusammenzuarbeiten. Als wir uns kennengelernt haben, warst du ein junger Mann mit viel Talent. Uniqlo war ein junges Unternehmen auf dem Feld der Sportbekleidung, vor allem in der Wettbewerbswelt. Wir waren in deinem Team während deines Aufstiegs zur Spitze, und deine Errungenschaften machen dich zu einem der größten Sportler aller Zeiten. Dabei arbeitest du fleißig auch außerhalb des Tennisplatzes, deine Bemühungen für Kinder weltweit, dein wundervoller Geist. Du hast uns mit jeder Geste inspiriert“, schrieb der reichste Mann Japans und Besitzer von Uniqlo, Tadashi Yanai.
 
„Ich werde niemals die Aufregung und den Stolz vergessen, die ich spürte, als du letztes Jahr die French Open erobert hast. Wir wissen, dass in dieser Welt Dinge einen Anfang und ein Ende haben. Wir wünschen dir allen Erfolg der Welt und können es kaum erwarten, deinen nächsten Schritt zu sehen. Danke, Novak-San, für all die wundervollen Jahre“, heißt es im Brief.
 
Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT