Russische Medien: Serben haben gezeigt, dass sie unsere Brüder sind! (Video)

0
8821
Photo: Dragan Sasic
Russische Medien haben ausführlich über den Schritt der Fans von Roter Stern Belgrad berichtet, die am Vorabend des Spiels zwischen den Basketballern des serbischen Teams und dem Moskauer ZSKA, einen öffentlichen Ehrenerweis für die Mitglieder des russischen Militärchors “Aleksandrov“ abgehalten haben, die beim Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind.

Die russische Gazeta, Sport und spezialisierte Portale stellten fest, dass die Fans von Roter Stern noch einmal bestätigt haben, dass Serben und Russen Brüder sind, wobei sich viele Leser in den Kommentaren für die Unterstützung in schwirigen Momenten bedankt haben. Der Kommentar eines Fans stach besonders heraus, der schrieb, dass es schade ist, dass Serbien und Russland keine Nachbarn sind.
 
Dankbarkeit drückten auch die Fans von Spartak Moskau aus, die brüderliche Beziehungen zu den Anhängern des Belgrader Clubs pflegen.
 
Vor dem Spiel zwischen Roter Stern und ZSKA Moskau in der Belgrad-Arena, wurde über die Lautsprecher das Lied “Tamo Daleko“ eingespielt, die das Ensemble “Aleksandrov“ bei einen ihrer früheren Aufführungen in Belgrad ausgeführt hat.
 
Zur gleichen Zeit breiteten die Fans ein Transparent aus, auf welchem zu lesen war: “Lassen wir uns das Lied des Chores mit 20.000 Mitgliedern bis zum Himmel in einer Stimme hören, lasst ein Danke hören und singt weiterhin für uns weiter“, während alle Anwesenden in der Halle, während des Liedes standen.
 
Das Basketball-Spiel verfolgte aus der VIP-Loge auch der russische Botschafter Aleksandar Chepurin.
 
Roter Stern siegte im Spiel gegen ZSKA mit 78:67.
 
Quelle: RTS / Tanjug

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT