Serbien: Kommunisten greifen französischen Philosophen Bernard Henry Levi in Belgrad an! (Video)

0
5433
Photo: Pixabay
Der französische Philosoph Bernard Henry Levi wurde in Belgrad angegriffen, als er im Rahmen des Doku-Festivals Beldocs mit den Zuschauern sprach, die seinen Film Pesmerga gesehen hatten.
 
Mit Aufrufen wie „Mörder, verlasse Belgrad!“ und „Dieses Ekel setzte sich für die Bombenangriffe auf Jugoslawien ein, acht Jahre vor der NATO-Aktion!“ haben drei Angehörige von SKOJ (Junger Zweig der Liga der kommunistischen Jugend Jugoslawiens) die Rede des Franzosen abgebrochen.
 
Unmittelbar nachdem er angefangen hatte, zu reden, hat ihn eine junge Frau mit einer Torte getroffen, wonach man ihn mit Eiern bewarf und ein junger Mann ihn schlagen wollte. Die Kameraleute mehrerer Fernsehsender schafften es, einen größeren Zwischenfall zu vereiteln.
 
Die Nachrichtenagentur Tanjug meldet, dass auf der Bühne, wo Regisseur Goran Markovic mit Levi hätte sprechen sollen, ein junger Mann mit einem Transparent kletterte, auf welchem „Bernard Levi unterstützt imperialistische Morde“ stand.
Video

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT