UEFA schließt das Stadion von Partizan im Play-Off!

0
1762

 

Die Disziplinkommission der UEFA hat vorgeschlagen, dass der Fußballklub Partizan mit einem Spiel ohne Publikum und 100.000 Euro Buße bestraft wird, weil seine Fans beim Spiel gegen Buducnost aus Podgorica in den Qualifikationen für die Champions League Krawalle stifteten. Die UEFA beschuldigt Partizan weil die Fans Ratko Mladic und Momcilo Djujic skandierten, mit oftmaligen Erwähnungen des Kosovo, und weil sie die Gäste „Šiptari“ nannten.

Sportski Zurnal meldet, dass die UEFA sogar verlangte, dass erklärt wird, wer Janko Vukotic ist, der gemeinsam mit König Petar Karadjordjevic auf der großen Flagge auf der Südtribüne des Stadions angemalt ist.

Partizan hat Berufung gegen die Strage angekündigt und man findet Hoffnung darin, dass die Strafe noch nicht offiziell erklärt wurde.

Den serbischen Champion erwarten weitere Strafen – weil Fans im Spiel gegen Olympiakos Knaller auf den Spieler Marco Marino warfen, wie auch, weil man Plastikflaschen auf das Spielfeld warf.

 

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT