Unter welchen Bedingungen kann Haradinaj an Serbien ausgeliefert werden?

0
3435
Photo: Youtube

Ramush Haradinaj kann an Serbien ausgeliefert werden, falls die Verbrechen, für welche ihn Serbien belastet, sich von den Verbrechen unterscheiden, wegen welchen vor dem Haager Tribunal ein Prozess gegen ihn geführt wurde. Dies erklärte für das Radio Freies Europa der Exekutivdirektor der Internationalen Anwaltskammer Mark Ellis, der betonte, Serbien und Frankreich hätten 40 Tage, den Fall zu erörtern. „Wenn das Gericht in 40 Tagen nicht entscheidet, muss Haradinaj freigelassen werden“, so Ellis. Er sagte, ein anderes Problem für die Auslieferung können die Sorgen Frankreichs sein, dass die Anschuldigungen politisch motiviert sind. Ellis sagte, er erwarte nicht, dass Frankreich Haradinaj an Serbien ausliefert, weil es einen ähnlichen Fall in Slowenien 2015 gab, und Slowenien hat ihn damals nicht ausgeliefert. RTS meldet, dass Anfang kommender Woche eine offizielle Forderung Belgrads für die Auslieferung des ehemaligen UCK-Kommandanten zugestellt werden soll.

Quelle: Vesti online

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT