Vucic: Ein ernstzunehmender Staat beruht nicht auf Vereinbarungen zwischen Parteien!

0
1156
Photo: Youtube

Gehaltserhöhungen im öffentlichen Sektor können nur Resultat gesunder Finanzen sein, und nicht die Folge einer politischen Vereinbarung, erklärte Ministerpräsident Vucic. „Ein seriöser Staat beruht nicht auf Vereinbarungen politischer Parteien“, sagte er und betonte, der Staat könne und wolle die Gehälter ohne gegebene Grundlage nicht erhöhen. „Ich kann Euch die Gehälter nicht erhöhen, egal wie viele und wie groß Ihr seid, und wenn Ihr auch noch 100 Jahre protestiert, weil der Haushaltsplan keine Urne mit Geld ist, aus der man einfach was rausholt, wenn man’s braucht.“ Er sagte, das Wachstum werde im kommenden Jahr 3,5 % sein, aber die Bürger seien niemals zufrieden. „Wir erhöhen Gehälter um 6 %, sie wollen 14 %. Wir geben 5 %, sie sagen ‚gib uns 6%‘“, sagte er. Er sagte, früher habe der Staat so funktioniert, dass zwei Parteien alles untereinander vereinbaren und so den Haushalt und das Land, Rentenfonds und alles vernichten. „Heute haben wir gesunde Finanzen, und das meinen auch internationale Institutionen“, sagte Serbiens Ministerpräsident Vucic.

Quelle: Tanjug

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT