Vucic: Es ist gut, dass man verschiedene Meinungen über das Kosovo hört

0
1329
Photo: Youtube

 

Der Präsident Serbiens Aleksandar Vucic hat erklärt, es sei gut, dass man verschiedene Meinungen über das Kosovo hört – von der Idee von Boris Tadic, über den Vorschlag von Vojislav Seselj und des Eids von Lazar, bis zu den drei-vier Vorschlägen aus der Regierung.

Er sagte, er habe zu einem Dialog eingeladen, dass es keine fertigen Lösungen sind, und dass dies kein Weg zur Anerkennung des Kosovo ist.

Anlässlich des Standpunktes von Boris Tadic, dass man darüber nachdenken sollte, ob man dem Kosovo einen Sitz in der UN geben sollte, sagte Vucic, es sei gut, dass Tadic am Dialog teilnimmt, auch wenn er diese Idee nicht hatte, als er selbst Präsident war. „Gut, dass Leute ihre Meinungen sagen“, sagte der Präsident.

„So werden wir sehen, was realistisch ist, und was wir auf keinen Fall verlieren dürfen“, sagte Vucic.

Er fügte auch hinzu, man werde nicht über den Fall von Ismail Morina verhandeln, weil es keine Verhandlungen in Fällen von Verbrechern gibt.

 

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT