Vučić: FAP wird wieder erfolgreich sein!

0
202

FAP sollte in Zusammenarbeit mit SISU Auto ab September die Lastwagenproduktion erneuern, was mindestens 600 Arbeitsplätze sichern werde, unterstrich der Premier. Man erwarte, dass mit der Erweiterung des Geschäftsumfangs auch weitere Arbeitsplätze geschaffen werden könnten. Vučić äußerte die Überzeugung, dass die Fabrik erfolgreich sein wird, sowie dass der Staat diesem Unternehmen keine Subventionen mehr wird geben müssen. Der Staat werde bis zum Produktionsbeginn im September den Arbeitern von FAP finanziell helfen, so der Premier.

Der Direktor des finnischen Unternehmens Timo Korhonen betonte, aufgrund der Marktanalyse und des Geschäftsplans habe man eingeschätzt, dass Möglichkeiten für einen Produktionsstart bestünden, und dass deshalb auch die Absichtserklärung unterzeichnet worden sei. Im August sollte dann der Vertrag mit FAP unterzeichnet werden. Korhonen erwartet eine erfolgreiche Zusammenarbeit sowie gute Geschäftsergebnisse.

Das Unternehmen SISU Auto wird in Serbien ein Unternehmen für Produktion, Verkauf und Entwicklung von schweren kommerziellen Fahrzeugen und Komponenten gründen. Aus diesem Grund wird dieses Unternehmen einen Teil des Eigentums und der Ausrüstung von FAP kaufen, mit dem Ziel, in Priboj eine neue Fahrzeugherstellungskapazität zu entwickeln, was Modernisierung von Produkten und der Produktionsverwaltung versteht. Man plant, in diesem Jahr vorerst 200 Mitarbeiter einzustellen. Die Regierung Serbiens wird dieses Projekt finanziell und administrativ unterstützen.

Sisu Auto ist ein renommierter Hersteller von schweren Lastkraftwagen. Außerdem unterhält Sisu noch eine militärische Sparte (Sisu Defence), die taktische Fahrzeuge herstellt. Seit Dezember 2010 arbeitet Sisu eng mit der Daimler AG zusammen. So werden in den aktuellen Modellreihen Getriebe und Motoren aus der aktuellen Mercedes-Benz Actros-Serie verbaut. Diese Technologie wird auch in der Fabrik in Priboj angewandt werden. Die Zusammenarbeit mit einem so erfolgreichen Unternehmen sollte die langjährigen Probleme von FAP beenden. Das ist auch für Serbien sehr wichtig, denn auf der internationalen Karte der Autoindustrie wird unser Land langsam immer bedeutender, als Staat, in dem Giganten aus diesem Bereich tätig sind, wie FIAT, Mercedes-Benz, Jura und jetzt auch Sisu Auto.

Quelle: Voiceofserbia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT