Vucic: Ich erwarte noch mehr Investoren aus Deutschland in Serbien!

0
201

Nach einem Treffen mit Vertretern von Unternehmen wie RWE, BSF, Messer und Continental sagte serbiens Ministerpräsident, das Gesetz über Planung und Bau, auf welches auch Bemerkungen gegeben wurden, würde in den kommenden Wochen in der Parlamentsprozedur sein, jedoch ohne den Punkt der Konversion der Nutzungs- in Eigentumsrechte. Aleksandar Vucic verkündete ebenfalls, man plane die Zusammenarbeit mit Deutschland zu erweitern und die Zahl der Angestellten in deutschen Unternehmen zu verdoppeln. „Die deutschen Partner sind mit den Reformen in Serbien und mit den Maßnahmen für Fiskalkonsolidierung des Landes zufrieden“, sagte er und betonte, dass man bis Weihnachten ein Arrangement mit dem IWF haben sollte, was für das Land bedeutend ist. „Vor einigen Tagen hat uns der deutsche Landwirtschaftsminister Christian Schmidt besucht, am 17. November empfangen wir den Vizekanzler Siegmar Gabriel mit einer großen Zahl deutscher Investoren“, unterstrich er. Vucic betonte ebenfalls, er erwarte die Erweiterung des Handelsaustausches, welcher im Moment drei Milliarden Euro beträgt, davon 1,3 Milliarden serbischer Export.

Quelle: Voiceofserbia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT