Vucic spricht über Katalonien: Der Bär ist vor ihre Tür gekommen!

1
7903
Photo: Predsednik.rs
 
Nach dem katalanischen Referendum und der Standpunkt der Europäischen Kommission, dass dieses Referendum illegal ist, steht fest dass es schwierig ist, die Unabhängigkeit Serbiens zu wahren, sagte Serbiens Präsident Aleksandar Vucic.
 
Die Frage die heute von jedem Bürger Serbiens an die Europäische Union gestellt wird, lautet: Warum das Referendum im Fall Kataloniens über die Unabhängigkeit nicht zählt, aber der Fall über die Trennung des Kosovos akzeptiert wird und das ohne Referendum, sagte Vucic in der Antwort auf Fragen der Journalisten, die sich um das Ergebnis des Referendums in Katalonien handeln, welches von der Europäischen Kommission als illegal erklärt wurde.
 
„Wie haben Sie die Abtrennung des Kosovos als legal verkündet und dass ohne Referendum, und wie haben die 22 Länder der Europäischen Union diese Abtrennung legalisiert, mit welcher sie das europäische Recht und die Grundlagen des europäischen Rechts zerstörten, auf denen die europäische Politik und die EU-Politik basieren“, fragte Aleksandar Vucic.
 
“Uns bleibt nur übrig für unser Land zu kämpfen, und um zu sehen wie wir die Probleme lösen können, und das heutige Beispiel zeigt eindeutig die Doppelstandards und die Heuchelei der Weltpolitik“, erklärte der serbische Präsident.
 
Quelle: RTS

1 KOMMENTAR

  1. Ja so ist es DOPPELTE STANDARDS!!! Was der EU gefällt darf geschehen!!!!
    Wer ist die EU eigentlich wer hat innen das Recht geben zu entscheiden!!! Katalonien darf sich nicht abspalten und Kosovo darf! Eu: Die Krim darf sich nicht abspalten aber das Kosovo schon!

    Das gleiche mit Republika Srpska die dürfen Sie auch nicht abspalten aber Kosovo schon! Was sind das für Doppelte Standards! Wer entscheidet das?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT