Wer vergiftet die Adler in Serbien?

0
1332
Photo: Wikipedia / AngMoKio

Vor Kurzem hat man bei Apatin den Kadaver eines Kaiseradlers gefunden, der eine geschützte Art ist. Der Vogel, der das Wappen Serbiens schmückt, wurde wahrscheinlich vergiftet, und daneben wurden noch zwanzig andere tote Tiere gefunden. Der Statistik nach wurden seit 2000 mehr als 730 Tiere vergiftet, aber man meint, dass die Zahl eigentlich doppelt so hoch ist. Mehrheitlich werden sie von gewissenslosen Bürgern vergiftet, weswegen gegen Serbien vor dem Europäischen Gericht vorgegangen wird.

In der Nähe von Apatin hat man nur in letzten drei Jahren 20 Adler vergiftet. Der vor Kurzem gefundene Adler flog in sechs Monaten durch acht Länder Europas und nach nur zwei Tagen in Serbien wurde er tot aufgefunden.

„Wir haben diese Angabe von Kollegen aus Österreich bekommen, die den Vogel per Satellit verfolgten“, erklärte  Milica Miskovic aus der Gesellschaft für Vogelschutz Serbiens.

Für die Straftat der Vernichtung geschützter Arten droht eine Freiheitsstrafe von drei Jahren, aber es gab bisher keine solchen Urteile.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT