Wie wird die Autobahn Belgrad – Sarajevo aussehen?

0
2162
Photo: Pixabay

 

Eins der unterzeichneten Dokumente mit der Türkei ist auch ein Brief über die Absichten der Stärkung und Erweiterung der Zusammenarbeit in Verkehr und Infrastruktur, womit sich die Türkei offiziell der Realisation des Projekts der Autobahn Belgrad – Sarajevo anschließt.

Die Idee für die Autobahn ist mehrere Jahrzehnte alt, und die Trasse würde Pozega und Uzice über Kotroman mit Sarajevo verbinden, und sie wäre eine logische Fortsetzung und ein Zweig des Korridors 11, welcher Belgrad und Montenegro über die Pester Hochebene verbindet.

Im Verkehrsinstitut CIP wurde ein Projekt erarbeitet, womit Pozega und Uzice verbunden werden. Die weitere Trasse geht in Richtung Republika Srpska, aber nicht entlang der bestehenden Straße, sondern es sollte eine neue gebaut werden, um wegen Forderungen von Ökologen den Nationalpark Mokra Gora zu umgehen.

Die 60 km durch Serbien sollten 760 Millionen Euro kosten und sollte 63 Brücken und 22 Tunnels beinhalten, heißt es aus CIP.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT