Abhörskandal um Vučić: Hrkalović lehnt Test mit Lügendetektor ab

0
135
Dijana Hrkalovic
Foto: Tanjug

In dem Abhörskandal um Serbiens Präsidenten Aleksandar Vučić ist ein neues Detail bekannt geworden.

Wie „Novosti“ heute berichtet, hat sich die frühere Staatssekretärin des serbischen Innenministeriums, Dijana Hrkalović, geweigert, einen Test an einem sogenannten Polygraphen, auch bekannt als Lügendetektor, durchzuführen.

Bemerkenswert ist, dass sie noch kurz zuvor ihre Zustimmung zu einer solchen Befragung gegeben hatte.

Hrkalović musste sich bereits am 13. Januar einer Befragung durch die Abteilung für organisiertes Verbrechen der serbischen Staatsanwaltschaft stellen. Der Termin mit dem Lügendetektor sollte weitere Klarheit in der Angelegenheit bringen.

Wie es zu dem plötzlichen Sinneswandel von Hrkalović kam ist unbekannt.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der serbische Präsident Aleksandar Vučić sowie Angehörige seiner engsten Familie abgehört worden waren. Die Hintergründe sind bisher noch nicht aufgeklärt worden. Erst diese Woche wurden fünfzig Personen in der Sache verhört. Auch der serbische Geheimdienst BIA ermittelt in dem Fall.

Der Polygraph gilt als unzuverlässig

Ein Polygraph misst die Biosignale einer Person. So erfasst er etwa den Herzschlag, den Puls und eine Steigerung des Körperschweißes. Die erhaltenen Informationen können anschließend Rückschlüsse auf das Stresslevel eines Befragten geben. Stress ist wiederum ein Indiz für eventuelle Lügen sein. Der Begriff Lügendetektor ist dementsprechend falsch. Denn das Gerät selbst kann keine Lügen finden.

Seine Verwendung ist zudem äußerst umstritten, da die Interpretationen oft falsch sind. Vor Gericht gilt er ebenfalls nicht als Beweismittel. Manche Befragten konnten gar die Ergebnisse des „Lügendetektors“ bewusst beeinflussen, etwa durch eine besonders gute Körperbeherrschung.

Sollte sich Hrkalović dennoch diesem Test unterziehen? Werden die Behörden die Hintergründe der Affäre aufdecken oder haltet ihr die ganze Angelegenheit für übertrieben? Schreibt es uns in die Kommentare.

Quelle: novosti.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here