Albanische Demonstranten greifen serbische Kirche in Pristina an!

0
606
Photo: Facebook
Mehrere dutzend Albaner von der Pristiner Universität versammelten sich gestern vor der serbisch-orthodoxen Kirche von Christus dem Erlöser in Pristina, um Wiederstand gegen die Absicht der serbisch-orthodoxen Kirchengemeinde zu leisten, die diese Kirche in Betrieb nehmen möchte.
 
Einige Demonstranten versuchten eine Tafel mit der Botschaft: “Dieses Objekt okkupiert das Grundstück der Pristiner Universität und wurde während des chauvinistischen Regimes von Milosevic gebaut“, an die Kirche zu hängen, doch dies wurde von den albanischen Polizeibeamten verhindert. Letztendlich schafften es einige Studenten doch die Tafel an die Pforte zu hängen, doch die Polizei beseitigte sie und verhaftete einige Demonstranten, die nach kurzer Zeit wieder freigelassen wurden, berichtet RTS.
 
Der Präsident des sogenannten Kosovo Hashim Thaci bezeichnete diesen Protest der albanischen Studenten vor der serbisch-orthodoxen Kirche im Zentrum von Pristina als unakzeptabel und beschämend.
 
„Unabhängig von den Umständen und der Zeit, in der einige Objekt gebaut wurden, dürfen wir nicht zulassen das diese Objekte in Frage gestellt werden, vor allem, wenn sie religiöser Gemeinschaften angehören. Jedes religiöse Objekt im Kosovo ist der Beweis für Toleranz und den Dialog zwischen den Religionen, den wir weiterhin pflegen und über den wir uns freuen“, sagte Hashim Thaci.
 
Vor einigen Tagen haben unbekannte Personen ein Feuer in der serbischen Kirche in Pristina gelegt. Einige Tage darauf hat die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde eine umfangreiche Aufräumaktion des Objektes durchgeführt.
Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here