Aleksandar Jovanović Ćuta: Nur mit Kameras bei Konsultationen mit Brnabić.

0
629

Der Leiter der parlamentarischen Gruppe Ekološki ustanak, Aleksandar Jovanović, erklärte, dass er nur dann an den Konsultationen über die Wahlbedingungen teilnehmen werde, die von der Parlamentspräsidentin Ana Brnabić für Donnerstag angesetzt wurden, wenn Fernsehkameras und die Öffentlichkeit anwesend sind.

Jovanović sagte auf einer Pressekonferenz, dass dies für alle Treffen der Regierungsvertreter gelte, zu denen sie eingeladen werden, denn ihnen und dem Präsidenten Serbiens, Aleksandar Vučić, solle man nichts glauben.

Er bestätigte, dass Ekološki ustanak nicht an den Belgrader Wahlen am 2. Juni teilnehmen werde, da die Bedingungen dafür nicht gegeben seien.

Jovanović forderte Vučić auf, besser sofort zu zeigen, was er in Frankreich unterzeichnet hat, welche Memoranden und Vereinbarungen, anstatt dass dies nachträglich „auftaucht“ und das Volk reagiert.

Auf die angekündigte Protestaktion, die für den 6. April vor dem Gebäude des zerstörten Generalstabs geplant war und aufgrund der Tragödie in Banjsko Polje bei Bor abgesagt wurde, angesprochen, bestätigte Jovanović, dass sie stattfinden werde, aber das Datum später festgelegt werde.

Wie er erklärte, ist für Samstag ein Protest der Bewegung Kreni-promeni vor dem Gebäude des Radio- und Fernsehsenders Serbiens geplant, und Ekološki ustanak achte darauf, dass ihre Versammlungen nicht mit denen anderer kollidieren.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein