Aleksandar Vučić: Gratulierte Wladimir Putin zum Wahlsieg

0
548

Der Präsident der Republik Serbien, Aleksandar Vučić, traf sich heute in Belgrad mit dem Botschafter der Russischen Föderation, Alexander Botsan-Kharchenko.

„Ich habe das Gespräch mit Botschafter Botsan-Kharchenko genutzt, um ihm einen Brief für Präsident Putin zu übergeben, in dem ich neben den Glückwünschen zum Wahlsieg die Schwere der Situation erläutert habe, mit der sich das serbische Volk im Kosovo und Metochien konfrontiert sieht, sowie die bedeutenden politischen Herausforderungen, vor denen Serbien steht, und um Russland für die Unterstützung des territorialen Integritäts Serbiens zu danken“, verkündete Vučić auf Instagram.

Weder das Weiße Haus noch die Führer der Europäischen Union haben Putin zu seinem Wahlsieg bei den kürzlich stattgefundenen Präsidentschaftswahlen gratuliert.

Im Gegensatz dazu haben der chinesische Präsident Xi Jinping, der indische Premierminister Narendra Modi, der Kronprinz von Saudi-Arabien Mohammed bin Salman, der Präsident der Republika Srpska Milorad Dodik und eine Reihe anderer weltweiter Führer dies getan.

Unter den NATO-Mitgliedern hat nur der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan Putin während eines gestrigen Telefonats zu seinem Wahlsieg gratuliert.

Bei den Wahlen in Russland, die vom 15. bis 18. März stattfanden, erhielt Putin 87,28 Prozent der Stimmen basierend auf 100 Prozent der ausgezählten Stimmzettel.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein