Balkan: Mazedonien von drei Erdbeben getroffen!

0
546
OHRID – Der südwestliche Teil von Mazedonien wurde gestern am späten Nachmittag von drei Erdbeben der Stärke zwischen 4,1 und 4,9 getroffen, meldet die Nachrichtenagentur MIA.
 
Das erste Erdbeben mit der Stärke 4,8 ereignete sich um 18:33 Uhr, das zweite mit der Stärke 4,9 um 18:41 Uhr. Nach den Angaben vom europäischen seismischen Labor, war das Epizentrum 85 Kilometer von südwestlich von Skopje im Ort Vranestica, in einer Tiefe von fünf bis zehn Kilometer unter der Oberfläche.
 
Die Erdbeben haben Aufregung bei den Bewohnern von Ohrid ausgelöst, berichtet die Nachrichtenagentur MIA.
 
Das dritte Erdbeben der Stärke 4,1 wurde um 19:16 Uhr neun Kilometer südwestlich von Slepče registriert.
 
Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein