Bamieh: Die EULEX vertuscht Verbrechen!

0
388

Die suspendierte Anklägerin der EULEX Maria Bamieh hat erklärt, dass gegen sie ermittelt wird, anstatt gegen die EULEX und behauptete, dass die Leiter der Mission mit der Mafia und den Politikern im Kosovo zusammenarbeiten. Bamieh sagte dem Belgrader Blatt Danas, sie habe versucht, die inneren Fehler der Mission zu korrigieren, dass sie aber an die Öffentlichkeit gegangen ist, als ihr Nichts anderes übrig geblieben war. Sie sagte, der Chef der Spezialabteilung der EULEX Jonathan Ratel sei an Ermittlungen von Finanzkriminalität nicht interessiert gewesen. Sie fügte hinzu, sie habe Beweise, dass Kriminelle dem Richter Francesco Flori Geld gegeben haben, damit er die Verdächtigen im Fall der Bombe im Restaurant „Sekiraca“ in Pristina freilässt, dass die EULEX auch diesen Fall nicht untersuchen wollte.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein