Bosnien: Festnahme wegen mutmaßlichen Verbrechen an Serben!

0
516

Zwei ehemalige Mitglieder des Kroatischen Verteidigungsrats (HVO) wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft von Bosnien und Herzegowina wegen des Verdachts festgenommen, dass sie im Jahr 1992 Kriegsverbrechen gegen serbische Zivilisten im Gebiet von Livno begangen haben, einschließlich der Ermordung von 16 Personen. Verhaftet wurden Muamir Jašarević aus Bihać und Sead Velagić aus Sarajevo, die verdächtigt werden, von April 1992 bis Juli 1993 im Rahmen eines weit verbreiteten und systematischen Angriffs an serbischen Zivilisten, Bewohnern der Gemeinde Livno, Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben. Ihnen wird vorgeworfen, gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Militärpolizei an einem gemeinsamen verbrecherischen Unternehmen mit dem Ziel der gewalttätigen dauerhaften Vertreibung der Serben aus dem Bereich von Livno und der Umgebung beteiligt gewesen zu sein.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein