Bosnien-Herzegowina: Präsident der Republika Srpska möchte Kommunikation mit Izetbegovic stoppen!

0
2835
Photo: Wikipedia Commons
Der Präsident der Republika Srpska sagte aus, dass es Zeit ist, die gesamte Kommunikation mit dem bosniakischen Mitglied der Präsidentschaft von Bosnien und Herzegowina Bakir Izetbegovic einzustellen, obwohl wie er selber glaubt, er selber in Bosnien-Herzegowina ein notwendiger und leistungsstarker, einheitlicher politischer Faktor ist.
 
„Vor allem in Bosnien und Herzegowina, wo nur die Serben verantwortlich gemacht werden. Das haben wir auf Bakirs Auftritten in Brüssel gesehen. Ich habe keinen in China bei meinen Auftritten verleumdet. Die politischen Führer aus der Republika Srpska müssen nun reden. Die Treffen ist erforderlich“, sagte Dodik auf einer Pressekonferenz in Banja Luka.
 
“Selbst die Wahlen in den Vereinigten Staaten spielen seiner Politik nicht in die Karten. Bakir ist bereits in so vieles verwickelt. Die SDA ist eine Partei, die ihre Mitglieder in der Justiz installiert hat. Und dafür sprechen am besten Izetbegovics Aussagen. Mir ist klar, dass bosniakische Politiker glauben, dass Zeugen verschwinden werden, und deshalb werden auch keine Schritte für Verbrechen an den Serben eingeleitet“, sagte Dodik und fügte hinzu “Bakir sagte, dass er die Politik seines Vaters fortführen wird“.
 
Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein