Büro für Kosovo und Metochien: Serbien besteht auf dem Völkerrecht!

0
412

Es wird darauf hingedeutet, dass mit der Annahme der Resolution, die internationale Gemeinschaft die Verantwortung für den Schutz der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit auf dem gesamten Gebiet des Kosovo angenommen hat, und betont, dass ein Jahrzehnt und eine Hälfte später klar ist, dass die Notwendigkeit für internationales Engagement in der Provinz nicht aufgehört hat. Es wird darauf hingewiesen, dass seit Juni 1999 mehr als 242.000 Serben und Angehörige anderer nicht-albanischen Gemeinden aus dem Kosovo vertrieben wurden und dass von den 437 bewohnten Dörfern, in denen Serben lebten, 312 ethnisch gesäubert wurden. Seit Juni 1999 haben die albanischen Extremisten mehr als 7.200 ethnisch motivierte Angriffe ausgeführt, bei denen mehr als 1.100 Serben getötet und rund 1.000 verletzt wurden. 841 Serben wurden entführt ,betont das Büro für Kosovo und Metochien.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein