CL: Galafans äußerten antiserbische Parolen und sorgten für Spielunterbrechung! (Foto)

0
504

Zuerst pfiffen sie während der Schweigeminute, die wegen des ermordeten Roter Stern Fans Marko Ivkovic abgehalten wurde, anschließend bekannten sie sich zum Mord am 25-jährigen Serben und breiteten einen unverschämten Banner aus, mit der Aufschrift: “Wer ist der nächste? Delije (Roter Stern) [x], Grobari (Partizan) [], Gate 7 (Olympiacos) [], CSKA []“. Im gestrigen U19 Champions League-Spiel zwischen dem RSC Anderlecht und Galatasaray Istanbul, sorgten die Anhänger des türkischen Clubs bereits in der 2. Minute für eine Spielunterbrechung. Die Fans von Galatasaray warfen Pyrotechnik aufs Spielfeld und äußerten antiserbische Parolen wie “Tötet die Serben“ und “Alle Serben werden wie Marko Ivkovic enden“. Neben diesen Provokationen breiteten die Anhänger des türkischen Clubs neben einer Türkei Fahne auch die Fahnen von Albanien und des sogenannten Staates “Kosovo“, der von Serbien nicht anerkannt wurde. Anschließend hat der Schiedsrichter das Spiel unterbrochen, bis sich die Situation beruhigt hat.

Fragt sich nur ob die UEFA Stellung zu diesem Verhalten der türkischen Anhänger beziehen wird.

Foto

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein