CL-Quali: Ludogorets Rasgrad 2:2 Roter Stern Belgrad! (Video)

0
415
Gestern Abend wurde der erste Teil der Hinspiele der dritten Qualifikationsrunde für die UEFA Champions League ausgetragen. Nachdem Roter Stern Belgrad in der zweiten Qualifikationsrunde den FC Valletta aus Malta mit einem Gesamtergebnis von 4:2 eliminierte, mussten die “Rot-weißen“ nun in der dritten Runde auswärts gegen den bulgarischen Vertreter Ludogorets Rasgrad antreten.
 
Die erste Halbzeit in Rasgrad wurde klar von der Heimmannschaft dominiert, doch erst kurz vorm Ende der ersten Hälfte gelang es Ludogorets durch ein super Solo von Jonathan Cafu, den 1:0 Führunstreffer in der 43. Minute zu erzielen. Doch die Belgrader ließen ihre Köpfe nicht hängen, sodass Aleksandar Katai kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit ebenfalls ein super Solo hinlegte und in der 48. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer erzielte. Anschließend brachte Kanga die Gäste sogar durch einen Kunstschuss in der 66. Minute mit 1:2 in Führung. Doch die Führung hielt nicht lange an. In der 76. Minute führten die Bulgaren einen Freistoß schnell aus, direkt auf den rumänischen Stürmer Keserü, der nach einer Unzulässigkeit in der Belgrader Abwehr zum 2:2 einnetzte. Mit diesem Resultat endete das Spiel. Somit haben sich die Belgrader eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in sieben Tagen vor eigener Kulisse geschaffen.
 
Ludogorets Rasgrad 2:2 Roter Stern Belgrad
Tore: 1:0 Cafu 43. Minute, 1:1 Katai 48. Minute, 1:2 Kanga 66. Minute, 2:2 Keserü 76. Minute.
 
Aufstellungen
Ludogorets Rasgrad: Stoyanov, Natanael, Sasha (ab der 75. Minute Quixada), Dyakov, Cafu, Minev, Moti, Plastun, Marcelinho, Wanderson, Lukoki (ab der 67. Minute Keserü). Trainer: Georgi Dermendzhiev.
 
Roter Stern Belgrad: Kahriman, Cvetkovic, Phibel, Rendulic, Ibanez, Le Tallec, Donald, Srnic, Katai (ab der 88. Minute Sikimic), Kanga, Mouche (ab der 67. Minute Ruiz). Trainer: Miodrag Bozovic.
 
Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videoquelle: Youtube

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein