Dacic über das Kosovo: Wir wollen Kompromiss, wir wollen keinen Krieg, aber wir lassen uns auch nicht misshandeln

0
1156
Photo: Youtube
„Serbien wird die Unabhängigkeit des Kosovo nicht anerkennen, wir wollen einen Dialog – wir werden keinen Krieg führen oder provozieren, aber wir lassen uns nicht misshandeln und wir werden alles tun, damit es zu einem Kompromiss kommt“, erklärte im Programm der RTS Vizepremier und Außenminister Serbiens Ivica Dacic.
Er sagte, dass es zur Destabilisierung der Region kommen kann, wenn es auf der anderen Seite keinen Wunsch zum Kompromiss gibt.
Auf die Frage hin, ob er die Möglichkeit ausschließt, dass die Armee Serbiens im Kosovo eingreifen muss, und ob das überhaupt möglich ist, sagte er, dass man so was öffentlich nicht sagen sollte.
„Sie wollen, dass ich sage, ob wir reagieren werden, wenn sie den Norden angreifen – was bedeuten würde, dass sie angreifen können, oder dass wir Militär benutzen werden, und dann springen alle auf und sagen, dass wir uns für Krieg vorbereiten“, sagte Dacic.
Dacic betonte, dass Serbien keinen Krieg will, dass es aber sein Volk verteidigen muss.
Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here