Dačić: Wenn ihr schon alles gelöst habt, was wollt ihr mit Serbien?

0
34
Photo: Facebook

Der Außenminister Serbiens Ivica Dačić hat erklärt, es sei nötig, einen Kompromiss zum Kosovo zu finden, damit es zum dauerhaften Frieden zwischen Belgrad und Priština kommen kann.

Er sagte, wenn es nicht zu einem Kompromiss kommt, würden alle verlieren. Das Problem sei die Haltung Prštinas, welches keinen Kompromiss annehmen möchte.

Dačić betonte, man erwarte, dass Priština versteht, dass die Kosovo-Frage noch nicht gelöst ist.

Was die Prognose von Thaci angeht, dass das ganze bis März kommenden Jahres gelöst wird, fragte sich Dačić, was man dann mit Serbien wolle, wenn man schon alles selber gelöst hat.

Dačić erinnerte daran, dass fünf EU-Länder das Kosovo nicht anerkannt haben, und das es daher keinen Fortschritt in den europäischen Integrationen machen kann.

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here