Das berichten die Nachrichtenagenturen Reuters und AFP über Ramush Haradinaj!

0
1741

 

Die AFP und Reuters melden, dass Ramush Haradinaj das Mandat für die Bildung der Kosovo-Regierung bekommen hat und erinnern daran, dass es sich dabei um einen ehemaligen Guerillakämpfer handelt, der zwei Mal für Kriegsverbrechen angeklagt war.

Die Agenturen bemerken, dass Haradinaj der großen sogenannten „Kriegskoalition“ angehört, welche aus ehemaligen Guerillakämpfern besteht, die gegen die serbischen Kräfte 1998-1999 gekämpft haben.

„Die Kämpfe mit serbischen Kräften haben ihn vors Haager Tribunal gebracht“, meldet Reuters.

Die AFP betont, dass das Parlament sein Mandat erst bestätigen muss. Die Agentur betont auch, dass er einen Kriegsspitznamen – Rambo – hatte, und dass viele Albaner den 49jährigen für einen Helden halten.

Reuters meldet, man erwartet, dass er sein Programm am Samstag vorstellen wird, wonach die neue Regierung gewählt werden sollte.

Der Präsident des sogenannten Kosovo, Hashim Thaci, hat gestern das Mandat an Haradinaj zugeteilt, womit die politische Blockade, die nach den Wahlen vom 11. Juni entstanden war, beendet wurde.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein