Den Haag: Antrag über die Rückkehr Seseljs wurde abgelehnt!

0
500

Die Strafkammer des Haager Tribunals hat offiziell den Antrag der Staatsanwaltschaft ablehnt, welche zuvor forderte das der Angeklagte Dr. Vojislav Seselj, aus der vorrübergehenden Freilassung zurück in die Haftanstalt in Scheveningen beordert wird. Der Grund für diese Forderung war, weil der derzeitige Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien Serge Brammertz meinte, das Dr. Vojislav Seselj während seiner vorrübergehenden Freilassung gegen sämtliche Bedingungen für seine Freilassung verstoßen hat.

Die Hauptverfahrenskammer des Haager Tribunals hat am 12. November 2014 die Entscheidung getroffen, das Dr. Vojislav Seselj vorrübergehend freigelassen wird. Diese Entscheidung wurde getroffen, damit sich der Parteivorsitzende der Serbischen Radikalen Partei wegen seines schlechten Gesundheitszustandes in Belgrad behandeln lassen kann. Zuvor saß der Vorsitzende der SRS 11 Jahre lang im Haager Tribunal in Untersuchungshaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein