Den Haag fordert die Rückkehr von Dr. Vojislav Seselj!

0
439

Das UN-Kriegsverbrechertribunal in den Haag fodert, dass der Parteivorsitzende der Serbischen Radikalen Partei Dr. Vojislav Seselj zurück in die holländische Stadt Scheveningen kehrt, um seine Untersuchungshaft anzutreten. Laut Angaben des Haager Tribunals, hat Seselj gegen die Bedingungen verstoßen, unter denen er zuvor vorübergehend freigelassen wurde.

– Seselj wurde vorrübergehend freigelassen, damit er sich wegen seines schlechten Gesundheitszustandes in Serbien behandeln lassen kann. Aber anstatt sich heilen zu lassen, setzt er seine politische Karriere dort fort, wo er vor 12 Jahren aufgehört hat. Deshalb fordern wir, dass Seselj schnellstmöglich zurück ins Haager Tribunal kehrt, um seine Untersuchungshaft anzutreten, verkündete der UN-Chefankläger Serge Brammertz.

In der Zwischenzeit verkündete die Serbische Radikale Partei (SRS), dass Dr. Vojislav Seselj nicht freiwillig ins Haager Tribunal zurückkehren wird und stellte zugleich klar, dass er für seine vorrübergehende Freilassung keinerlei Bedingungen unterschrieben hat. Nun muss sich die Regierung Serbiens entscheiden, ob sie Seselj festnehmen und nach den Haag überliefern lässt, oder ob der Vorsitzende der Serbischen Radikalen Partei auf freiem Fuss bleibt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein