Die bekannten Teilnehmer des Basketballturniers bei den Olympischen Spielen

0
738

Alle drei Gruppen bei den Olympischen Spielen sind nach den Qualifikationsturnieren komplettiert worden.

Das letzte Ticket für das Basketballturnier in Paris sicherte sich Puerto Rico mit einem Sieg über Litauen (79:68).

Puerto Rico wird in Gruppe C mit Serbien, den Vereinigten Staaten und Südsudan sein.

Serbien wird am 28. Juli gegen die USA spielen, am 31. gegen Puerto Rico und am 3. August gegen Südsudan antreten.

Eine besondere Geschichte ist Gruppe A, die den Ruf der „Todesgruppe“ voll und ganz verdient: Australien, Griechenland, Kanada und Spanien, während in Gruppe B Frankreich, Deutschland, Japan und Brasilien kämpfen werden.

Das Format der Spiele wird anders sein als früher, und nach der Vorrunde wird eine weitere Auslosung stattfinden, bei der sich die acht Teams befinden werden, die die Gruppenphase überstanden haben.

Sie werden in vier Sets mit je zwei Teams entsprechend ihrer Leistung eingeteilt.

Die beiden besten Teams werden in Set D sein und können gegen Teams aus Set G spielen, in dem sich die beiden besten Drittplatzierten befinden.

Die dritt- und viertplatzierten Teams nach Rangfolge werden in Set E sein, während die fünft- und sechstplatzierten in Set F sein werden.

Teams aus derselben Gruppe können nicht im Viertelfinale aufeinandertreffen, ebenso können Teams aus Set D nicht im Halbfinale spielen.

Teams, die im Viertelfinale ausscheiden, werden nicht um die Plätze fünf bis acht spielen, sondern entsprechend den FIBA-Regeln platziert werden.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein