Die US-Botschaft: Sezession der RS bedeutet das Ende der RS

0
637

Die amerikanische Botschaft in Bosnien und Herzegowina (BiH) teilte heute mit, dass Sezession und „Trennung“ der Republika Srpska (RS) nicht die Unabhängigkeit der RS oder das Ende von Bosnien und Herzegowina, sondern das Ende der RS bedeuten.

„Die Verfassung von BiH gibt weder den Entitäten noch irgendeiner niedrigeren administrativen Einheit das Recht auf Sezession oder ‚Trennung‘. Die RS kann nur innerhalb von BiH existieren“, heißt es in der Erklärung.

In Erinnerung daran, dass der Präsident der RS, Milorad Dodik, gestern bekannt gab, dass die Regierung der RS offiziell beschlossen hat, die „Trennung“ der RS von BiH vorzuschlagen, bewertete die amerikanische Botschaft dies als einen anderen Ausdruck für die Sezession der RS.

„Das ist gefährlich, unverantwortlich, anti-Dayton und gefährdet die territoriale Integrität, Souveränität und den multiethnischen Charakter von BiH. Dies sind Schlüsselinteressen der USA. Die Vereinigten Staaten werden sie verteidigen und schützen, unter anderem, indem sie diejenigen zur Rechenschaft ziehen, die sie gefährden“, betonte die amerikanische Botschaft in BiH.

Weiterhin wurde bewertet, dass Dodik und die Regierung der RS versucht haben, die Entscheidung über die „Trennung“ der RS mit einer Reihe von Lügen und Desinformationen zu erklären, die darauf abzielen, die Öffentlichkeit in der RS zu erschrecken, damit sie ihnen auf diesem gefährlichen Weg folgen.

„Die Fakten sind einfach und klar. Es gibt keine internationale Verschwörung zur Abschaffung der RS, und Dodik kann keine einzige Erklärung eines amerikanischen Beamten vorweisen, die zur Abschaffung der RS aufruft“, heißt es in der Erklärung.

Die US-Botschaft in BiH betonte, dass BiH keine Union von zwei Entitäten ist, und fügte hinzu, dass im Dayton-Friedensabkommen und in der Verfassung von BiH ausdrücklich steht, dass BiH der Nachfolgestaat der ehemaligen Republik BiH ist.

„Dodiks Aktivitäten gefährden die Zukunft innerhalb der euro-atlantischen Institutionen, die die Bürger von BiH, einschließlich der RS, anstreben. Der von ihm vorgeschlagene Weg würde sicherstellen, dass die Bürger der RS, ihre Kinder und Enkelkinder kein friedliches, prosperierendes Leben in einer Demokratie führen können, wie sie es verdienen“, heißt es abschließend in der Erklärung.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein