Dodik: Das Referendum wird abgehalten

0
538
Photo: SNSD

 

Der Präsident der Republika Srpska, Milorad Dodik, hat erklärt, dass das Referendum über den Tag der Republika Srpska, welches für den 25. September anberaumt wurde, abgehalten wird, und dass es kein Verbot gibt, welches das ändern wird.

„Das Referendum wird abgehalten. Wenn wir die Wählerlisten nicht bekommen, macht unsere lokale Gemeinschaft eigene. Niemand muss sich darum Sorgen machen. Sie können machen, was sie wollen, aber das Referendum wird abgehalten“, sagte Dodik für N1.

„Wir machen nichts, was den Frieden gefährdet, das Referendum verstößt nicht gegen das Dayton-Abkommen und gegen die Verfassung. Es gibt keine Rede von Sezession“, sagte Dodik.

 

Er sagte auch, dass der Rat für die Implementierung des Friedens in Bosnien und Herzegowina schon längere Zeit nur auf bosniakische Interessen achtet. „Im Rat sind keine Länder, die das Abkommen unterzeichnet haben, wie Kroatien und Serbien, aber die Türkei und Japan sind dabei, die nichts mit unserer Realität hier zu tun haben“, betonte Dodik.

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein