Dodik kümmert es nicht, dass er weiterhin auf der schwarzen Liste der USA ist!

0
2507
Photo: SNSD

 

Der Präsident der Republika Srpska Milorad Dodik hat erklärt, er fühle sich nicht besonders bedroht, weil er auf der „schwarzen Liste“ der USA bleibt, wie auch, es sei klar, unter welchen Umständen er auf die Liste gelangt ist.

In einem Kommentar auf die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, die außerordentlichen Maßnahmen zum Westbalkan zu verlängern, sagte er, die USA hätten das Recht, die Sanktionen zu verlängern.

„Ich denke, das ist ungerecht. Wenn die USA auch so denken, sollen sie mich von der Liste streichen. Wenn sie nicht so denken, mir doch egal. Es ist wichtig, dass die Republika Srpska keinen Schaden deswegen duldet“, betonte er.

 

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein