EM 2017: Der Basketballverband Serbiens hat eine Entscheidung getroffen!

0
392
Der Basketballverband Serbiens hat mitgeteilt, dass alle serbischen Teams, die im Eurocup spielen, wegen der Drohungen der FIBA suspendiert werden. FIBA hat gedroht, Serbien von der EM 2017 und dem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele auszuschließen, falls die Clubs am Eurocup teilnehmen.
 
Der Vorsitzende des Basketballverbandes Dragan Đilas hat gesagt, dass man vor allem nationale Interessen schützen wird. Die Entscheidung der FIBA bezieht sich vor allem auf Partizan. Dragan Todorić, Funktionär im Partizan, hat am Samstag erklärt, die Schwarz-Weißen würden bei der Entscheidung bleiben, im Eurocup zu spielen, sodass man noch sehen muss, wie die Situation sich entwickeln wird. Andererseits hat der Basketballverband keine Jurisdiktion über die Basketballliga Serbiens, sodass die Suspension der Teams aus dem Eurocup auch in Frage gestellt wird.
 
Der Basketballverband hat zuvor mitgeteilt, dass serbische Teams in der Euroleague spielen können, und dass man versuchen wird, mit der ABA Liga eine Umstrukturierung der Regionalliga zu erreichen.
 
Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein