Emanuel Macron im Gespräch mit Kurti: Die Mitgliedschaft im Europarat ist mit der Bildung der ZSO verbunden

0
686

Der Präsident Frankreichs, Emmanuel Macron, hat den Premierminister der vorläufigen kosovarischen Institutionen, Albin Kurti, telefonisch kontaktiert und ihm mitgeteilt, dass die Vereinbarungen umgesetzt werden müssen, sowie dass die Mitgliedschaft im Europarat mit der Bildung einer Gemeinschaft serbischer Gemeinden verbunden ist.

Macron „forderte die volle Umsetzung der Vereinbarungen von Brüssel und Ohrid und betonte das Engagement für den Dialog zwischen Belgrad und Pristina sowie die Unterstützung der europäischen Vermittlung“, teilte der Élysée-Palast anlässlich des gestrigen Anrufs des französischen Präsidenten an Kurti mit.

Macron bedauerte das Scheitern der Abstimmung über die Abberufung des Bürgermeisters im Norden des Kosovo und erinnerte daran, dass es weiterhin notwendig ist, so schnell wie möglich Neuwahlen unter Beteiligung der serbischen Bevölkerung zu organisieren, heißt es in der Mitteilung, die von Tanjug übertragen wird.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein