Erinnerung an 1996: Vor 18 Jahren elemenierte Roter Stern Belgrad den 1. FC Kaiserslautern! (Video)

0
484

In der 1. Runde des damaligen Europapokals der Pokalsieger (vorgänger des UEFA-Cups) verlor der Rote Stern aus Belgrad zuvor im Hinspiel auf dem Betzenberg knapp mit 1:0. Das erlösene Tor zum 1:0 für den 1. FC Kaiserslauern erzielte Uwe Wegmann in der 59. Minute. Im Rückspiel im Hexenkessel des sogenannten Marakana-Stadions schlug der Roter Stern dann schließlich zurück vor insgesamt 50.000 Zuschauern. Der damals erst 18-Jährige Dejan Stankovic sorgte in der 55. Minute für das 1:0 und rettete die “rot-weißen“ aus Belgrad mit seiner starken Leistung in die Verlängerung. In der Verlängerung überlistete dann erneut Dejan Stankovic den Torwart vom 1. FC Kaiserslautern Andreas Reinke und traf in der 97. Minute zur 2:0 Führung. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung traf dann Njegus zum 3:0 in der 107. Minute und schließlich Miodrag Pantelic in der 120. Minute zum 4:0 Endstand.

Roter Stern Belgrad 1:0 (4:0 n.V) 1. FC Kaiserslautern
Tore: 1:0 Stankovic 55. Minute, 2:0 Stankovic 97. Minute, 3:0 Njegus 97. Minute, 4:0 Pantelic 120. Minute

Austellung
Roter Stern Belgrad: Milojevic, Vanic, Djorovic, Sakic, Zirkovic, Njegus, Anic, Ljubojevic (ab der 46. Minute D. Stankovic), P. Stankovic, Ognjenovic (ab der 84. Minute Pantelic), Jovicic. Trainer: Vladimir Petrovic – Pizon

1. FC Kaiserslautern: Andreas Reinke, Oliver Schäfer, Miroslav Kadlec, Harry Koch (ab der 77. Minute Ridl), Martin Wagner, Thomas Franck (ab der 81. Minute Rische), Andreas Brehme, Frank Greiner, E. Rodrigues Ratinho, Uwe Wegmann, Pavel Kuka (ab der 90. Minute Reich). Trainer: Otto Rehhagel

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein