Erinnerungen an Bari 1991: Roter Stern Belgrad Sieger des Europapokals der Landesmeister! (Video)

0
470

Auf den heutigen Tag am 29. Mai 1991, gewann Roter Stern Belgrad den Europapokal der Landesmeister. Im Finale haben die Belgrader gegen Olympique Marseille mit 5:3 im Elfmeterschiessen gewonnen. Damit ist Roter Stern Belgrad eine von zwei Mannschaften aus Osteuropa, die es jehmals geschafft haben diesen Wettbewerb zu gewinnen. Die rumänische Mannschaft Steaua Bukarest hat diesen Wettbwerb zuvor schon im Jahr 1986 gewonnen. Der Europapokal der Landesmeister ist der Vorgängerwettbewerb der heutigen Champions League.

Der Weg ins Finale

Qualifikation 1. Runde
Roter Stern Belgrad 1:1 Grasshoppers
Grasshoppers 1:4 Roter Stern Belgrad
 
Qualifikation 2. Runde
Roter Stern Belgrad 3:0 Glasgow Rangers
Glasgow Rangers 1:1 Roter Stern Belgrad
 
Viertelfinale
Roter Stern Belgrad 3:0 Dynamo Dresden
Dynamo Dresden 0:3 Roter Stern Belgrad (Spielabbruch)
 
Halbfinale
Bayern München 1:2 Roter Stern Belgrad
Roter Stern Belgrad 2:2 Bayern München
 
Finale
Roter Stern Belgrad – Olympique Marseille 0:0 (0:0) 5:3 in Elfmeterschiessen
Tore: 1:0 Prosinecki, 1:0 Amoros verschossen, 2:0 Binic, 2:1 Casoni, 3:1 Belodedic, 3:2 Papin, 4:2 Mihajlovic, 4:3 Mozer, 5:3 Pancev
 
Aufstellung
Roter Stern Belgrad: Stojanovic, Belodedic, Najdoski, Sabanadzovic, Jugovic, Marovic, Savicevic (Stosic ab 84. Minute), Mihajlovic, Binic, Prosinecki, Pancev.
Trainer: Ljupko Petrovic
 
Olympique Marseille: Olmeta, Amoros, Boli, Mozer, Di Meco (Stojkovic ab 112. Minute), Fournier (Vercruysse ab 75. Minute), Germain, Casoni, Abedi Pele, Papin, Waddle
Trainer: Raymond Goethals

Hier könnt ihr euch alle Spiele und alle Tore ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein