„Es gibt keinen Grund, dass die Forderung für die Auslieferung von Haradinaj nicht erfüllt wird“

0
2819
Photo: Youtube
Die Justizministerin Serbiens Nela Kuburovic hat erklärt, es gebe für das französische Gericht keinen Grund, die Forderung Serbiens für die Auslieferung von Ramush Haradinaj zurückzuweisen. „Wir haben alle Dokumente und alle Antworten auf zusätzliche Fragen zugestellt“, sagte sie.
 
Sie sagte, umstritten sei die Länge der Strafe gewesen, weil dem früheren Gesetz zufolge die Strafe für Verbrechen gegen die Menschlichkeit 20 Jahre Haft waren und jetzt 30 bis 40 Jahre ausgesprochen werden können.
 
Sie betonte, dass die zuständigen Organe in diesem Fall entscheiden werden, welches Gesetz angewandt wird.
Serbien verfolgt Haradinaj aufgrund des Verdachtes, dass er 1998 und 1999 Verbrechen gegen Zivilisten in der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien begangen hat.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein